Historie

1975 entschieden sich die Gesellschafter der Hunsrücker Glasveredelung Wagener GmbH & Co. KG zur Gründung eines neuen Betriebes zur Herstellung von Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG), der CRISTALUX Kirchberger Glas GmbH & Co. KG. Das Unternehmen steht für anwendungsfertige Produkte, d.h. ESG wird mit eigenen und am Markt erhältlichen Beschlagsystemen kombiniert.

Die Produktion ist mit modernster Technologie ausgestattet. Für die Härtung stehen sowohl ein IR-Strahlungsofen als auch ein Hochkonvektionsofen zur Verfügung, die beide im 3-Schicht-Betrieb arbeiten. Ein Heißlagerungstest der ESG-Scheiben kann im eigenen Heat-Soak-Ofen durchgeführt werden. Die maschinelle Glasbearbeitung erfolgt auf hochmodernen CNC- Bearbeitungsmaschinen.

Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit sind ESG-Anwendungen mit hohen Anforderungen an Technik und Bearbeitung, z. B. HSW-Anlagen, punktgehaltene Glaskonstruktionen und die Veredelung der Gläser mit keramischem Siebdruck und Digitaldruck verschiedenster Dekore.

Anfahrtsskizze